Sonne . . .

. . . mein Platz an der Sonne . . . ;-}
. . . mein Platz an der Sonne . . . ;-}

Auch wenn die Nachttemperaturen mit gestern 2.1°C und heute 4°C noch nicht so kuschelig sind (da hilft meine lila Gummiwärmflasche!), erfreut mich doch ein schon kräftiger Sonnenschein hier am Hang des französichen Jura. Gestern hat sich die Sonne nur zaghaft mit wenig Kraft hinter einer dünnen Wolkenschicht gezeigt ~ ein Fortschritt.
Ein Hinweisschild zum ‚Gare‘ macht noch keinen Bahnhof, insofern macht es auch Sinn, daß hier kein Zug mehr hält. Mit viel Phantasie kann ich mir ausmalen, daß genau da, wo jetzt der Bus steht, früher mal der Bahnhof war, aber das ist wohl schon lange her.
Als Frühsport mit dem Rad durch das kleine Beaufort und ein wenig den Hang des Jura hoch, um einen Blick auf die Saôneebene zu werfen und ein kleines Panorama aufzunehmen, um euch teilhaben zu lassen . . .
Beaufort ~ Blick auf die Saôneebene
Beaufort ~ Blick auf die Saôneebene

Nachher geht es weiter Richtung Süden. Ich werde mich bemühen, diesmal Lyon weiträumig zu umfahren ~ im letzten Jahr habe ich mich da ganz schön verfranzt . . .

3 Antworten auf „Sonne . . .“

  1. Hallo Ralf,
    werde deine Winterflucht auf meine Weise genießen; das heißt: ich schaue ziemlich regelmäßig in den Blog und freue mich über Fotos und positive Berichte.
    Gute Fahrt und viele schöne Erlebnisse
    Harriet

Kommentare sind geschlossen.