Ebro, Delta, Naturpark

Naturpark Ebro-Delta ~ Blick über den Riu Migjorn auf die Illa de Buda
* Naturpark Ebro-Delta ~ Blick über den Riu Migjorn auf die Illa de Buda *

Erstmal noch zwei übriggebliebene Panoramen des Parc Natural del Delta de l’Ebre von vorgestern. Die zwei Bilder lassen sich durch Klick vergrößern und in FullHD anschauen. Nicht Originalgröße, da kann man ohne weiteres die Grashalme zählen. Aber es gibt einen Eindruck davon, wie eine habwegs naturbelassene Landschaft des Ebrodeltas aussieht. Der weitaus größte Teil des Deltas ist von großflächigen Äckern bedeckt, vor allem zum Reisanbau, soweit das Auge reicht. Eher langweilig also, aber auch hier gilt: Money makes the world go round! Aber vielleicht sollte ich mir das mal im Sommer anschauen, wenn die Felder nicht kahl sind und der Reis sich im Wind wiegt . . .

Naturpark Ebro-Delta ~ Blick auf die andere Seite, westliche Richtung
* Naturpark Ebro-Delta ~ Blick auf die andere Seite, westliche Richtung *
Ebro, Blick stromabwärts in Richtung Mündung
Ebro, Blick stromabwärts in Richtung Mündung ~ unter den Bäumen mitte rechts steht momentan der alte Herr Magirus

Den gestrigen sonnigen Tag habe ich zu einer Radtour entlang dem Riu Migjorn (einem Nebenabfluß des Ebro) und dem Ebro genutzt, am Ebro entlang auf dem schön ausgebauten Radweg. Hier wurde auch neu aufgeforstet, wenn man eine einzelne Reihe von Tamarisken auf der flußabgewandten Seite des Radwegs so nennen kann. Auch am Riu Migjorn wird einiges an Aufforstung getan, zusammen mit Parkplätzen und Wänden mit Sehschlitzen zur Vogelbeobachtung.

Traktor zur Vorbereitung der Reisfelder
Traktor zur Vorbereitung der Reisfelder, abgestellt auf Hänger am Ebroufer

Dieses Jahr bin ich um ungefähr einen Monat später dran als sonst, da sind die meisten Felder nicht mehr überflutet und zeigen ihren doch recht festen Untergrund. Das beantwortet auch die Frage von Ursula zu dem alten Artikel, wieso die Traktoren nicht im Schlamm versinken: der Boden ist nur oberflächlich aufgeweicht, die ca acht Zentimeter dicken Vollscheibenräder und die breiten Räder aus Winkelprofilen sacken nicht besonders weit durch. Wie bei der Schlammschlacht allerdings die Kühlung der Maschine noch halbwegs gewährleistet wird, ist mir ein Rätsel . . .

von vorn: Traktor zur Vorbereitung der Reisfelder
von vorn: Traktor zur Vorbereitung der Reisfelder
Detail: Traktor zur Vorbereitung der Reisfelder
Detail: Traktor zur Vorbereitung der Reisfelder

2 Replies to “Ebro, Delta, Naturpark”

  1. oh ja, danke, lieber Ralf, das stopft eine Bildungslücke – ich versteh’s trotzdem nicht so ganz…. Ich muss mir das irgendwann vor Ort angucken – oder du steigst zumindest gelegentlich auf Video um…. Nur so eine Idee…. Dieses Naturschutzgebiet würde mich tatsächlich locken, für Agrarwüste, und sei sie auch noch so nass, habe ich nicht nix übrig. Und jetzt muss ich noch ein bisschen „Ebrodelta“ gurgeln.
    Dir weiterhin viel Freude, liebe Grüße und gute Nacht
    Ursula

Kommentare sind geschlossen.