238°

Sonnenuntergang, gestern, 238°
Sonnenuntergang, gestern, 238°

Frühlingshaftes Wetter Mitte Januar. Sonnenuntergang in südwestlicher Richtung, bei 238°. Meine Sonnen- und Mondapp zeigt für Auf- und Untergang der Sonne zusammen mit der Nord-Südachse ziemlich genau das Peace-Zeichen ☮

Bei der Recherche über das Peace-Zeichen stolpere ich gleich über einen Artikel, der das Peace-Zeichen als Todesrune identifiziert ~ ein bischen weit hergeholt, denn das Zeichen ist 1958 im Rahmen der britischen Friedensbewegung entstanden, aus Kombination der Flaggenzeichen N und D für Nuclear Disarmament, nukleare Abrüstung. Es wird im angelsächsischen Raum deshalb auch nach der Campaign für Nuclear Disarmament CND-Zeichen genannt, schön beschrieben ist das in einem Artikel der BBC zum 50-jährigen Geburtstag des Symbols 2008. Desgleichen hier bei Welt.

Die Interpretation des Peace-Symbols als auf den Kopf gestellte ELHAZ (Algiz)-Rune , der Lebensrune, die dadurch zur Todesrune wird, wächst aus einer Fixierung auf einer selbst erzeugten Realität ~ wenn es ein Symbol schon mal gegeben hat, reicht eine Ähnlichkeit schon zur Okkupation des Symbols, und wenn man es dazu auf den Kopf stellen muß! Dabei stammt die Interpretation nach Wikipedia von dem selbsternannten Esoteriker und völkischen Autor Guido von List im Jahr 1902, da wird die Rune als „Lebensrune“ und ihr invertiertes Pendant (ᛦ) – eine Sturzrune – als „Todesrune“ bezeichnet. Diese Namen und ihre Deutung sind rein fiktiv, während die Form lose auf der Elhaz-Rune basiert.

Nun sind wir Deutsche eh durch den Missbrauch diverser Symbole durch die Nazis geschädigt, und dazu gehören auch die alten germanischen Runen. Da auch unsere neuen Deppen sich gerne mit germanischer Symbolik inklusive Runen schmücken, muß man da auch tatsächlich vorsichtig sein. Den Deppen sei allerdings gesagt, daß es bei den alten Germanen keine Nation gab, die man gegen Asylanten verteidigen mußte, und auch die Fraktionen mit dem großen C in ihrem Dateinamen sollten sich daran erinnern, daß ihr Christus eher für das Gegenteil von Abschottung eingetreten sein soll. Manchmal kommt es mir so vor, als ob bei diesen Leutchen eine vorangegangene Hirnerweichung behandelt werden müßte . . .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.