zwei Tage im Bann der Impala

Chevrolet Impala ~ da werden Erinnerungen an die Kindheit wach
Chevrolet Impala ~ da werden Erinnerungen an die Kindheit wach

Seit drei Tagen bin ich wieder bei Pedro in Andalusien zu Gast, der seinen Lebensunterhalt vor allem mit Arbeiten an meist älteren Automobilen bestreitet. Dieses Mal hatte er ein ganz besonderes Schätzchen in der Mache, ein altes Chevrolet Impala Cabriolet SS (steht für Super Sport) mit einem V8 mit 283 Kubikinch Hubraum. Für metrisch orientierte Kontinentaleuropäer umgerechnet sind das vierkommasechsdreiacht Liter. Pedro sollte dem guten Stück wieder den schönen blubbernden V8-Sound beibringen, will heißen Ventile und Zündung einstellen. Ich war Assistent ~ durfte die Taschenlampe halten 😉 Für mich wurden Kindheitserinnerungen wach, das Chevrolet Impala Cabriolet war das Traumauto meiner Kindheit. Ich erinnere mich noch daran, wie ich als Knopf, mit den Augen gerade mal über die Türkante hinweg in den Innenraum sehen konnte, voll Begeisterung über die Formen dieses Schiffs von Auto. Das war in der Zeit, als US-amerikanische Autos noch das Wirtschaftswunder-Vorbild waren und mein Opa sich alle paar Jahre ein größeres Auto leistete . . .

V8-Emblem ~ 283 Kubikinch entsprechen 4,628 cm³
V8-Emblem ~ 283 Kubikinch entsprechen 4,638 cm³

Der Motor macht in seinem Riesenabteil einen vergleichsweise winzigen Eindruck, rings herum noch jede Menge Platz. Der Verteiler mit seinen 9 Kabelanschlüssen (eine Zuleitung, für jeden Zylinder ein Zündkabel) sieht aus wie der Kopf der Medusa, und 16 Ventile einzustellen ist eine Fleissarbeit . . .

Impala ~ Frontansicht mit Pedro
Impala ~ Frontansicht mit Pedro
Impala ~ Heck mit den typischen Rücklichtern
Impala ~ Heck mit den typischen Rücklichtern

In diesem Kofferaum könnte man ohne weiteres einen mittleren Swimming-Pool installieren 😉

Impala ~ in das zweitürige Cabriolet kann Mensch hineinlaufen, ohne die Sitze umzuklappen ;)
Impala ~ in das zweitürige Cabriolet kann Mensch hineinlaufen, ohne die Vordersitze umzuklappen 😉
Impala ~ Armaturenbrett
Impala ~ Armaturenbrett
Impala ~ Tacho bis 120 ~ Meilen!
Impala ~ Tacho bis 120 ~ Meilen!
Chevrolet Impala SS auf dem Autoanhänger
Chevrolet Impala SS auf dem Autoanhänger

Am nächsten Tag mußte das gute Stück wieder nach Hause in ihre Garage gebracht werden. Auf dem Hänger, da sie leider nicht zugelassen ist, sondern nur ab und an für Film- und Fotoeinsätze ausgeliehen wird . . .

Chevrolet Impala SS auf dem Autoanhänger
Chevrolet Impala SS auf dem Autoanhänger
Chevrolet Impala ~ Pedro stolz wie Harry
Chevrolet Impala ~ Pedro stolz wie Harry

Und noch eine kleine Bemerkung zum Schluß: Auch wenn ich nicht immer eine Taschenlampe halte, bin ich hier ganz gut beschäftigt und muß die Bloggerei etwas vernachlässigen. Also ~ Geduld, liebe Leser . . .

One Reply to “zwei Tage im Bann der Impala”

Kommentare sind geschlossen.